Dalton

Symbol Dalton Deutschland

 Toll: Jan 2017 erneut sehr gutes Abschneiden bei der Daltoninspektion

Wir sind die erste deutsche Dalton-Grundschule und freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

 

Das wichtigste vorab: Im Januar 2017 fand eine erneute Inspektion der Deutschen Dalton-Vereinigung, mit einem sehr gutem Abschneiden unserer Schule, statt.

Vom 21.1.13 bis zum 23.1.13 fand erstmals an unserer Schule eine Inspektion der Deutschen Dalton-Vereinigung statt. Drei Inspektoren sprachen mit Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie weiteren Mitarbeitern unserer Schule und besuchten das Kollegium im Unterricht. Wir freuen uns über das tolle Ergebnis dieser Inspektion und die Lizensierung als Dalton-Grundschule. In der Bewertung heißt es:

Das Visitatorenteam konnte bei seinem Besuch feststellen, dass sich das pädagogische Profil einer guten Dalton-Schule in den menschlichen Beziehungsqualitäten zwischen den Lehrkräften und Lernenden deutlich zeigt. Die evangelische Grundschule in Schüttorf hat die Dalton-Prinzipien in überzeugender Weise umgesetzt und in der kurzen Zeit der Entwicklung ein sehr hohes Niveau erreicht. Die pädagogische Beziehung wird von der Schule als die Basis angesehen, auf der eine erfolgreiche Unterrichtstätigkeit überhaupt erst gelingen kann. Die Schule kann für andere Schulen durchaus als Beispiel und Modell dienen.
Ein möglicher Denkanstoß könnte es sein, die Zertifizierung zur Daltonschule zum Anlass zu nehmen, diese als Alleinstellungsmerkmal selbstbewusst und offensiv nach außen zu tragen. In diesem Zusammenhang könnte eine stärkere „mediale Vermarktung“ hilfreich sein.
Des Weiteren ermutigen wir ausdrücklich, den bereits selbst angedachten Weg des klassenübergreifenden Arbeitens auch in naher Zukunft zu beschreiten.

Unser Schulkonzept basiert auf der Dalton-Pädagogik. Dabei geht es in erster Linie darum, die Kinder zu selbstständiger Arbeit anzuleiten. Sie sollen das Lernen lernen, Verantwortung für Ihr Lernen übernehmen und gleichzeitig zur Zusammenarbeit mit anderen Kindern befähigt werden. Es handelt sich dabei nicht um eine Methode, sondern vielmehr um ein Unterrichtsprinzip.

Präambel

Daltonschulen haben die auf Helen Parkhurst und ihren Daltonplan of education zurückgehenden Prinzipien - Freiheit in Gebundenheit, Verantwortung, Selbstständigkeit und Zusammenarbeit – zur Leitlinie ihres pädagogischen Handelns erhoben.
Schulen, die nach diesen Prinzipien arbeiten, bilden eine Gemeinschaft, in der Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Eltern in einer wertschätzenden Weise leben und arbeiten. Die Daltonprinzipien finden sich in allen Bereichen und auf allen Ebenen der Schule wieder. Es gelten Formen der Wertschätzung und der Anerkennung, die zu einem von allen als spürbar positiv empfundenen Lern- und Schulklima führen.

Grundprinzipien einer Dalton-Schule sind: Freiheit in Gebundenheit, Verantwortung und Zusammenarbeit. Das Zusammenwirken dieser Grundprinzipien führt zu Selbstständigkeit.
Damit orientiert sich die Schule besonders am Qualitätsrahmen der Demokratiepädagogik, dem Dortmunder Qualitätsrahmen und an den OECD-Kompetenzen.

Externer Link zum Thema:  Deutsche Daltonvereinigung